Willkommen auf unserem Informationsportal. Hier findest du alle wichtigen Informationen zu unserem Verein und der Handballabteilung.
Wir haben hier unsere Kontaktdaten zum Vorstand und unsere Mannschaften hinterlegt, sowie die direkten Links zu unseren aktuellen Tabellen beim Handballverband Berlin.
Auch Spielberichte und Ankündigungen zu Vereinsfahrten und Turnierankündigungen werden hier veröffentlicht.

6o Minuten können manchmal quälend lange sein

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Donnerstag, 21. März 2019 Geschrieben von Beate Braun

Zum letzten Heimspiel der Saison kam der VfL Lichtenrade in die Felixstr. Das Spiel war nach Anfrage des Gegners auf den gestrigen Mittwoch verlegt worden, denn zur eigentlichen Ansetzung am Samstag spielte die gesamte Truppe als A-Jugend.

Im Hinspiel hatten wir uns wacker geschlagen und waren da kurz davor wenigstens einen Punkt zu ergattern. Im Spiel gestern konnten wir maximal im ersten Durchgang einigermaßen mithalten, obwohl wir auch da immer einem Rückstand hinterherliefen. Im zweiten Durchgang machte sich das jugendliche Alter                 ( Jahrgang 2000 oder 2001 ) bemerkbar und wenn wir nicht trafen, rollte der Tempogegenstoß. Gottlob hatte unsere Torsteherin einen guten Tag erwischt und kaufte Lichtenrade noch einige 100%ige Chancen ab. Gegen den unnachahmlichen Wackler der besten Torschützin war aber kein Kraut gewachsen. Am Ende gingen wir als Verlierer vom Feld!! Ein Wort noch zum Schiedsrichter des Spiels: er hat super gut gepfiffen.

Nun geht die Saison am kommenden Samstag bereits zu Ende mit einem Auswärtsspiel .

Was war das denn???

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Montag, 25. Februar 2019 Geschrieben von Beate Braun

An einem sonnigen Sonntag führte uns das vorletzte Auswärtsspiel der Saison zum SCC. Im Hinspiel hatten wir die erste Halbzeit verschlafen, so dass wir dort bereits uneinholbar hinten lagen. Im zweiten Durchgang holten wir wenigstens ein unentschieden, aber die Niederlage war heftig.

Gestern nun lief die erste Halbzeit zu Beginn in eine ähnliche Richtung, denn nach 5 Minuten lagen wir mit 00:03 hinten und es schwante einem Böses!!!Bis zum Halbzeitpfiff hielten wir ein unentschieden und bis dahin waren wir auch mit unseren Spielzügen erfolgreich. Den zweiten Durchgang starteten wir mit Ballbesitz und in der 34. Minuten führten wir sogar mit 2 Toren. Was dann geschah,kann man kaum glauben. Selbst in Überzahl trafen nicht wir, sondern der SCC. Es lief nichts mehr zusammen und wir verloren schließlich auch das Rückspiel.

Start in die Rückrunde

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Sonntag, 09. Dezember 2018 Geschrieben von Beate Braun

Am Samstag startete bereits die Rückrunde und wir mussten zum TSV Rudow III,die wir im Hinspiel nach anfänglichen Schwierigkeiten sicher geschlagen hatten.Dieses Mal hatte der Gegner sogar eine Auswechselspielerin dabei und auch unsere Bank war gut besetzt, besonders am Kreis. Leider waren die angesetzten Schiedsrichter nicht da und man einigte sich auf einen Spieler der männlichen A - Jugend. Leider konnte dieser seine Leistung nicht zu 100% bringen und hat  häufig auf Zurufe seine Entscheidung getroffen.Wie so häufig verschliefen wir die Anfangsphase, so dass wir nach 11 Minuten mit 01:07 im Hintertreffen lagen.Bis zur Halbzeit kamen wir auf 06:09 heran und konnten den zweiten Durchgang mit Ballbesitz starten.Nach 38 Minuten gingen wir erstmals in Führung und von da an ging es hin und her, bevor sich Rudow wieder etwas absetzen konnte.In dieser Phase fällte der Schiedsrichter einige nicht nachvollziehbare Entscheidungen und wir verloren schließlich mit einem Treffer.

Das Beste in Rudow war, dass wir wieder einmal warme Duschen hatten!!!

Anschließend trafen wir uns zu einem weihnachtlichen Zusammensein in der nahegelegenen Pizzeria, wo wir gut gegessen haben und es flossen einige Aperol Spitz.

Nun ist das nächste Heimspiel erst 2019, wir wünschen allen ein frohes Fest und einen guten Start ins Jahr 2019.

 

1.Spiel im Jahr 2019

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Montag, 18. Februar 2019 Geschrieben von Marcel Schommer

Am Samstag Abend fand in ungewohnter Halle das Rückspiel gegen FSV statt, gegen die wir das Hinspiel klar gewonnen hatten. Während der Gegner mit insgesamt 8 Spielerinnen antrat, hatten wir eine gut besetzte Bank. Zu Beginn taten sich beide Mannschaften schwer das Tor zu treffen - erst nach 5 Minuten fiel das erste Tor. Bis zum 03:03 ging der FSV dreimal in Führung und wir mussten jedesmal ausgleichen. Danach konnten wir uns bis auf 07:03 absetzen in der 27. Minuten, danch fiel nur noch ein Treffer zum 07:04.

Ach im zweiten Durchgang trafen wir erst nach knapp 6 Minuten und es stand zu befürchten, dass es diesmal nicht so ein hohes Ergebnis geben würde, wie im Hinspiel.Doch es kam anders, denn endlich machte sich der schmale Kader des Gegners bemerkbar und langsam bauten wir unseren Vorsprung aus.Über 08:05,12:06,17:07 ging es zum Endstand von 23:09.

Unser nächstes Spiel führt uns am kommenden Sonntag zu einem alten Bekannten den SCC. Unsere Spiel gegen Lichtenrade wurde auf Anfrage des Gegners auf den 20.03.2019 um 20Uhr in die Felixstr. verlegt. 

Abschluss der Hinrunde

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Sonntag, 18. November 2018 Geschrieben von Beate Braun

Bereits nach 5 Spieltagen wurde die Hinrunde gegen die HG Kal in der heimatlichen Bosestr. abgeschlossen.Während unser Gegner mit einer vollen Mannschaft ohne Auswechselspielerinnen antrat, konnten wir mit einer gut besetzten Auswechselbank antreten. Dies sollte eigentlich spätestens in der zweiten Halbzeit für uns sprechen, aber der Reihe nach...Nach 03:38 stand es beim 02:02 unentschieden und danach konnten wir uns mit guten Aktionen bis zum 07:02 absetzen bevor Kal wieder traf. Zur Halbzeit führten wir mit 13:06 und im zweiten Durchgang konnten wir mit Ballbesitz starten.Leider gingen die zweiten 30 Minuten nicht so weiter, denn es gab leichte Fehler,die immer häufiger auftraten.Am Ende gewannen wir aber deutlich mit 22:13. Im Rückspiel müssen wir genauso konzentriert ans Werk gehen und die beiden einizigen Torschützinnen des Gegners besser in den Griff  bekommen.