Frauen

 

Liga:

Handball Verband Berlin - Kreisliga Frauen - Staffel A 

Trainingszeiten:

donnerstags, 20:00-21:30 Uhr
Felixstr. 26, 12099 Berlin - Tempelhof

Übungsleitung & Kontakt:

Tommi - 0176 97 64 77 58

Rückspiel gegen VSG Altglienicke

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Mittwoch, 29. Januar 2020 Geschrieben von Beate Braun

Zum Heimspiel in der Bosehalle trat gestern die VSG Altglienicke an. Bereits nach 40 Sekunden konnten wir das erste Mal einnetzen, um dann eine Weile warten zu müssen.Der zweite Treffer fiel erst nach 13 Minuten, gottlob auch wieder für uns. Bis zur 30. Minute bauten wir den Vorsprung bis auf 6:1 aus, hattenda aber bereits wieder einige gute Chancen vertan. In der zweiten Halbzeit bauten wir den Vorsprung aus bis zum 16:07 Endstand.

Mit etwas Verspätung

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Sonntag, 26. Januar 2020 Geschrieben von Beate Braun

Am vergangenen Samstag fand das Spiel gegen den Tabellenersten Marienfelde statt. Erst nach 5 Minuten fiel das erste Tor und zwar für den Gegner, nach 10 Minuten konnten wir beim 02:01 das einzige Mal in Führung gehen.Bis zur 20. Minuten lagen wir mit 02:07 im Hintertreffen, um zur Halbzeit wieder auf 05:07 herangekommen zu sein. Einen ähnlichen Verlaug nahm der zweite Durchgang, erst lagen wir heftig hinten und dann holten wir auf. In dieser Phase hatten wir wieder einmal einige Leichtsinnsfehler und wir kamen nicht mehr richtig ran. Schließlich verloren wir mit 10:15 und mussten feststellen, dass mehr drin war.

Am 1.

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Mittwoch, 04. Dezember 2019 Geschrieben von Marcel Schommer

Am 1. Advent kam es zum ersten Spiel der Rückrunde gegen die SG OSF IV in der heimatlichen Bosestr. Leider verschliefen wir wieder einmal die Anfangsphase und nach 10 Minuten lagen wir mit 0:4 im Hintertreffen. Erst nach einer gefühlten Ewigkeit warfen wir das erste Tor, dem bis zur Halbzeit nur noch 3 weitere Treffer folgen sollten. Im zweiten Durchgang wollte die gegnerische Torhüterin gerne zu Null spielen – dies konnten wir ihr aber vermasseln. Beim 9:12 waren wir dran und konnten hoffen, vielleicht doch noch einmal ins Spiel zurück zu kommen, aber… Leider machte uns die SG schnell klar, dass dies nicht passieren würde. Schließlich verloren wir das Spiel mit 12:22.

Auf ein Neues am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel und anschließender Weihanchtsfeier.

letztes Spiel 2019

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Montag, 09. Dezember 2019 Geschrieben von Marcel Schommer

Das letzte Spiel des Jahres führte uns am Samstag zum FSV 1912.
Das erste Spiel hatten wir gewonnen und so hofften wir auch bei diesem Spiel 2 Pluspunkte einfahren zu können. Im ersten Durchgang taten wir uns aber sehr schwer und keine der Mannschaften konnte sich so richtig absetzen. Deshalb führten wir nach 30 Minuten nur knapp mit 08:06.Im zweiten Durchgang lagen wir weiter in Führung und konnten langsam diese ausbauen über 10:07, 12:08 bis zum 15:09 Sieg.
Leider unterliefen uns viele einfache Fehler, so dass wir uns am Ende nur über die zwei Punkte freuen können. Ein Wort zur Schiedsrichterin: sie hat sehr gut gepfiffen!!
Anschließend ging es zur Weihnachtsfeier in die Pizzeria Waltersdorfer Chaussee, wo wir nahezu komplett waren und ein wenig gefeiert haben.
Jetzt geht es erst wieder im Januar 2020 weiter, wir wünschen allen ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr.

Spiel an einem geschichtsträchtigen Datum

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Sonntag, 10. November 2019 Geschrieben von Beate Braun

Am 30igsten Tasg des Mauerfalls wurde ein drittel der Saison 2019-2012 gegen die HG KaL abgeschlossen. Während wir mit einer gut besetzten Bank antraten, hatte die HG gerade einmal 7 Spielerinnen im Aufgebot.Da könnte man meinen es wird ein einfaches Spiel - aber .....Der Gegner ging mit 01:00 in Führung und bis zum 02:02 ging es hin und her, bevor wir mit 2 Toren in Führung gingen. Anschließend vielen 4 Tore hintereinander, aber leider nicht für uns!!!Bis zur Pause konnten wir gottlob den Spieß wieder umdrehen und konnten mit einer 07:06 Führung in den Pausentee gehen.Im zweiten Durchgang konnten wir die Führung nicht ausbauen , sondern mussten bis zur 47. Minuten einem Rückstand hinterherlaufen.Am Ende stand ein leistungsgerechtes Unentschieden mit 15:15. 

An dieser Stelle vielen Dank an Thomas Gelhoit, der spontan als Schiedsrichter eingesprungen ist.

Nun ist erst einmal Pause bis zum Start in die nächste Runde am 01.12. zum nächasten Heimspiel.