Frauen

 

Liga:

Handball Verband Berlin - Kreisliga Frauen - Staffel A 

Trainingszeiten:

mittwochs, 20:00-21:30 Uhr
Felixstr. 26, 12099 Berlin - Tempelhof

Übungsleitung & Kontakt:

n.n.

Start in die Rückrunde

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Sonntag, 09. Dezember 2018 Geschrieben von Beate Braun

Am Samstag startete bereits die Rückrunde und wir mussten zum TSV Rudow III,die wir im Hinspiel nach anfänglichen Schwierigkeiten sicher geschlagen hatten.Dieses Mal hatte der Gegner sogar eine Auswechselspielerin dabei und auch unsere Bank war gut besetzt, besonders am Kreis. Leider waren die angesetzten Schiedsrichter nicht da und man einigte sich auf einen Spieler der männlichen A - Jugend. Leider konnte dieser seine Leistung nicht zu 100% bringen und hat  häufig auf Zurufe seine Entscheidung getroffen.Wie so häufig verschliefen wir die Anfangsphase, so dass wir nach 11 Minuten mit 01:07 im Hintertreffen lagen.Bis zur Halbzeit kamen wir auf 06:09 heran und konnten den zweiten Durchgang mit Ballbesitz starten.Nach 38 Minuten gingen wir erstmals in Führung und von da an ging es hin und her, bevor sich Rudow wieder etwas absetzen konnte.In dieser Phase fällte der Schiedsrichter einige nicht nachvollziehbare Entscheidungen und wir verloren schließlich mit einem Treffer.

Das Beste in Rudow war, dass wir wieder einmal warme Duschen hatten!!!

Anschließend trafen wir uns zu einem weihnachtlichen Zusammensein in der nahegelegenen Pizzeria, wo wir gut gegessen haben und es flossen einige Aperol Spitz.

Nun ist das nächste Heimspiel erst 2019, wir wünschen allen ein frohes Fest und einen guten Start ins Jahr 2019.

 

Abschluss der Hinrunde

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Sonntag, 18. November 2018 Geschrieben von Beate Braun

Bereits nach 5 Spieltagen wurde die Hinrunde gegen die HG Kal in der heimatlichen Bosestr. abgeschlossen.Während unser Gegner mit einer vollen Mannschaft ohne Auswechselspielerinnen antrat, konnten wir mit einer gut besetzten Auswechselbank antreten. Dies sollte eigentlich spätestens in der zweiten Halbzeit für uns sprechen, aber der Reihe nach...Nach 03:38 stand es beim 02:02 unentschieden und danach konnten wir uns mit guten Aktionen bis zum 07:02 absetzen bevor Kal wieder traf. Zur Halbzeit führten wir mit 13:06 und im zweiten Durchgang konnten wir mit Ballbesitz starten.Leider gingen die zweiten 30 Minuten nicht so weiter, denn es gab leichte Fehler,die immer häufiger auftraten.Am Ende gewannen wir aber deutlich mit 22:13. Im Rückspiel müssen wir genauso konzentriert ans Werk gehen und die beiden einizigen Torschützinnen des Gegners besser in den Griff  bekommen.

 

Alte Bekannte

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Sonntag, 30. September 2018 Geschrieben von Beate Braun

Zum zweiten Heimspiel der Saison kam eine alte bekannte Mannschaft in die Bosehalle - der SCC.Vor ein paar Saisons haben wir mehrere Spiele    

gegen dieses Team gehabt und es waren immer enge Spiele. Gestern standen die Vorzeichen etwas schlecht, denn wir hatten nur eine kleine Runde

an Spielerinnen zusammen. Einige Spielerinnen waren verhindert oder verreist, es war kein Schiedsrichter angesetzt. Schon die Suche nach einem Schiri war

schwierig, aber letztendlich erfolgreich.

 Nach knapp 10 Minuten lagen wir mit 0:4 hinten ud es sah nach einer heftigen Niederlage aus! Bis zur Halbzeit ging es meistens in eine Richtung, nämlich auf

unser Tor. Der SCC bestrafte jeden Fehler von uns mit Tempogegenstößen und erfolgreichen  Torwürfen. Zur Halbzeit lagen wir mit 02.10 hinten, konnten aber

den zweiten Durchgang mit Ballbesitz starten. Die zweiten 30 Minuten gingen unentschieden aus und wir verloren schließlich mit 06:14.

Warten wir das Rückspiel ab, wo wir hoffentlich besser besetzt sind.   

17:45?????

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Montag, 12. November 2018 Geschrieben von Beate Braun

17:45 ist das das Endergebnis des Spiles - nein,es ist der Altersdurchschnitt von Lichtenrade gegen uns.Am vergangenen Samstag kam es zum Spitzenspiel in unserer Klasse der Tabellenerste Lichtenrade spielte gegen den Tabellenzweiten SV Adler.Lichtenrade hat in den ersten drei Saisonspielen bereits 90 Treffer erzielt und alleine eine Spielerin hat bereits 40 mal eingenetzt. Insgesamt war es ein tolles Spiel und am Ende waren wir ein wenig traurig, denn es war sogar am Ende ein unentschieden drin. Im ersten Durchgang waren wir von Beginn an wach und wir ließen Lichtenrade nicht so richtig ins Spiel kommen und wir konnten selbst sogar beim 04:03 und 05:04 sogar in Führung gehen. Zur Halbzeit lagen wir mit 09:11 hinten, in den zweiten 30 Minuten konnte Lichtenrade  beim 14:10  erstmals mit 4Torwen in Führung gehen. Wir waren aber heiß und kämpften uns wieder heran.90 Sekunden vor Schluß kamen wir auf einen Treffer heran und hatten sogar kurz vor Schluß die Chance auf den Ausgleich, aber es sollte nicht sein.Die bisher treffsicherste Spielerin kam dieses Mal nur zu 2 Erfolgen.

Es gibt ja noch ein Rückspiel und dann gibt es einen besser aufgepumpten Ball und hoffentlich einen Schiedsrichter, der auch das Ziehen am Trikot und andere Nicklichkeiten unterbindet.

Spitzenreiter .....

Kategorie: Frauen Veröffentlicht: Mittwoch, 26. September 2018 Geschrieben von Beate Braun

Am vergangenen Sonntag fand am Abend das erste Auswärtsspiel gegen FSV 1912 statt. Im Vorfeld war klar, dass unser Trainer nicht da wäre,da er im verdienten Urlaub ist.Wie schon beim Spiel gegen Rudow fanden wir nur schwer ins Spiel. In der 48 Minuten lagen wir nur mit zwei Toren in Front und der Gegner hatte die Chance per Siebenmeter zu verkürzen. Gottlob war unsere Torsteherin auf der Höhe und hielt den Ball! Danach ging die Post ab und wir konnten einige schnelle Angriffe erfolgreich abschließen.Am Ende gewannen wir sicher mit 21:10 - damit sind wir nach zwei Spielen noch ungeschlagen und haben jetzt schon doppelt so viele Siege, wie in der letzten Saison.